Warum xRouten die beste RouteXL Alternative für Ihre Tourenplanung ist

8/25/2022

Warum xRouten die beste RouteXL Alternative für Ihre Tourenplanung ist

Wenn Sie überlegen, Geld für RouteXL auszugeben oder es schon getan haben und jetzt nach einer andere Lösung suchen, lesen Sie diesen Vergleich genau zur richtigen Zeit. Hier zeigen wir Ihnen, warum xRouten die beste RouteXL Alternative ist und wie Sie Ihre Tourenplanung damit drastisch verkürzen.

Jeder, der Touren mit mehreren Zielen plant, ist bestimmt schon mal auf RouteXL gestoßen. Vielleicht nutzen Sie es sogar gerade und fragen sich, ob es nicht eine Alternative gibt, die noch ein paar Schritte weitergeht. Eine, die benutzerfreundlicher ist und auch mit komplexeren Anforderungen klarkommt.

Die gibt es, heißt xRouten und spart Ihnen noch mehr Zeit bei der Tourenplanung.

In diesem Vergleich zeigen wir Punkt für Punkt, warum xRouten die beste Alternative zu RouteXL ist und wie Sie damit Ihre Tourenplanung drastisch verkürzen können.

Fangen wir gleich an.

  1. Einführung
  2. Funktionen
  3. Preise
  4. Support und Erreichbarkeit
  5. Zusammenfassung

Einführung

RouteXL ist bereits seit über 10 Jahren am Markt und ist ein Online-Tool, das Touren mit vielen Zielen optimiert. xRouten hingegen gibt es erst seit 2021. Ebenfalls online im Browser verfügbar, macht es nicht nur die Tourenplanung schneller und einfacher als RouteXL, es bietet auch Funktionen, die nach der Planung wichtig sind, wie Nachweise und Live-Tracking mit mobilen Apps.

Funktionen

Die Funktionalität von RouteXL beschränkt sich hauptsächlich auf die Optimierung von einzelnen Touren mit mehreren Zielen. Im Gegensatz dazu ist xRouten ein System, mit dem man auch mehrere Touren auf einmal planen und den ganzen Prozess der Tourenplanung managen kann. Zusammengefasst sieht ein Vergleich der Funktionen so aus:

RouteXL xRouten
Optimierung 200 Ziele 250 Ziele
Fahrzeugprofile ja ja
Zeitfenster ja ja
Als Excel-Tabelle exportieren ja ja
Automatische Verteilung von Adressen auf Touren nein ja
Dateien, Fotos und Notizen nein ja
Touren Fahrern zuweisen nein ja
Mobile App nein ja
Nachweise (PDF und Excel) nein ja
Live-Tracking nein ja
Gefahrene Touren auswerten nein ja

Tourenplanung und Tourenoptimierung

Mit RouteXL können Sie bis zu 200 Adressen entweder per Import oder per Klick auf die Karte einfügen und optimieren. Wobei in unserem Test nur 149 Adressen importiert werden konnten. Das bedeutet, dass RouteXL Ihnen die beste Route für Ihre Adressen ausgibt und grafisch anzeigt. Dabei können Sie auch Zeitfenster für jede Adresse eingeben, die bei der Optimierung bedacht werden. Außerdem gibt es auch verschiedene Fahrzeugprofile wie Auto, LKW oder Fahrrad.

routexl-import

Mit xRouten können Sie 250 Adressen pro Tour optimieren. Das geschieht ebenfalls per Import, per Eingabe in die Suchleiste oder per Klick auf die Karte. Hier hören die Gemeinsamkeiten jedoch schon auf. Ein wichtiger Unterschied liegt bereits darin, dass Sie mit xRouten nicht nur eine, sondern gleich mehrere Touren auf einmal planen können. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie die Adressen selbst auf Touren verteilen möchten oder ob xRouten die Verteilung automatisch für Sie übernehmen soll.

Wenn Sie Touren selber aufteilen, heißt das, dass Sie mehrere Touren importieren und dann auf der Karte “übereinander” legen. So können Sie visuell sehen, wie Ihre Touren im Vergleich zueinander verteilt sind und direkt Änderungen vornehmen. Dazu reicht ein Klick auf den Marker, um ihn beispielsweise in eine andere Tour zu verschieben.

touren-xrouten

Die automatische Tourenplanung funktioniert so, dass Sie eine Excel-Tabelle mit vielen Adressen importieren und xRouten dann sagen, wie viele Touren daraus erstellt werden sollen. Dabei können auch Zeitfenster und Arbeitszeiten bedacht werden. Der Algorithmus verteilt Ihre Adressen dann auf gleichmäßige Touren und zeigt sie auf der Karte an. Anschließend können Sie Änderungen per Mausklick vornehmen, um das für Sie perfekte Ergebnis zu bekommen.

xrouten-import

Wenn Sie mehr als eine Tour planen, verkürzt sich Ihre Tourenplanung mit xRouten um das 10-fache und ist auch noch viel flexibler.

Sie werden außerdem feststellen, dass Sie auf diese Art eine Zeitersparnis beim Fahren der Touren von 20-30% haben werden. Und mit gesparten Kilometern sparen Sie auch Sprit.

Export und Navigation der geplanten Touren

Es gibt bei RouteXL einen Export für die optimierte Tour.

routexl-export

Man kann die Tour als

  • CSV
  • TXT
  • GPS
  • KML
  • GPX
  • OV2
  • ITN

herausbekommen.

Außerdem gibt es noch die Option, eine Tour per E-Mail oder als Link zu verschicken. Das hat den Vorteil, dass die empfangende Person, die geplante Tour zum Beispiel auf dem Handy öffnen und einsehen kann:

mobile-ansicht-routexl

In der mobilen Ansicht kann man auf "Navigieren" klicken, um Google Maps oder eine andere Navigationsapp zu öffnen und zum nächsten Ziel zu navigieren. Dann gibt es noch den Knopf "Abhaken", der eine Adresse einfach aus der Liste verschwinden lässt und sie damit als erledigt markiert. Leider kann man sie danach nicht mehr zurückholen.

Ein Nachteil der mobilen Ansicht bei RouteXL ist, dass Ihre Tour automatisch für jeden einsehbar ist, der über den Link verfügt. Der uneingeschränkten Veröffentlichung müssen Sie vor dem Verschicken des Links auch explizit zustimmen.

routexl-zustimmung

Bei xRouten hingegen gibt es neben dem Export als Excel-Tabelle auch noch die Möglichkeit, dass der Einsatzleiter Zugänge für seine Fahrer anlegt (mit E-Mail und Passwort). Die Fahrer laden dann die mobile App von xRouten im App Store oder Play Store herunter und bekommen Ihre Touren in einer echten App angezeigt. Die App gibt es für alle Android-Geräte, iPhones, Tablets und iPads.

Nachdem Sie einem oder mehreren Fahrern die richtigen Touren zugewiesen haben, erscheinen die Touren in der App und können sowohl als Liste als auch auf der Karte inklusive aller Informationen (Namen, Notizen, PDFs usw.) eingesehen werden. Die 3D-Navigation ist bereits mit eingebaut, sodass nicht ständig zwischen Google Maps und einer anderen App hin und her gewechselt werden muss. Das spart im Einsatz Zeit und Nerven.

mobile-app-xrouten

Außerdem können Fahrer auch nur die Touren einsehen, die Ihnen zugewiesen wurden. Es werden keine Daten nach außen geteilt und Sie können Fahrer und Touren jederzeit löschen, sperren und verwalten.

Bei der Tourenplanung kann das Fahrprofil “Fahrrad” ausgewählt werden. Damit ist auch die integrierte 3D-Navigation automatisch auf Fahrräder ausgelegt. So können andere Wege (z.B. durch Parks) genutzt werden.

Dokumentation und Auswertung der Touren

Wenn man Touren plant und sie fährt, ist eine Auswertung im Anschluss immer hilfreich. Bei RouteXL gibt es dafür keine eingebaute Möglichkeit, sodass Sie dazu immer noch mit Stift und Papier arbeiten müssen. Sie können zwar Ziele als erledigt markieren, das ist jedoch nur eine visuelle Hilfe, die nirgends gespeichert wird und deswegen nicht zur Dokumentation dient.

Da Papier vergessen oder schnell beschädigt werden kann, haben Sie mit xRouten die Möglichkeit, Ihre gesamte Dokumentation zu digitalisieren und in einem System stets zur Auswertung parat zu haben. Das ist praktisch für Sie und für Ihre Kunden.

mobile-app-nachweis-xrouten

Die mobilen Apps sind nahtlos ins xRouten-System integriert und senden deswegen alle Nachweise und Standortinformationen zuverlässig und verlustfrei direkt zum Einsatzleiter. Das funktioniert so:

Sobald man in der mobilen App auf “Tour starten” klickt, erscheinen graue Häkchen neben allen Adressen sowie der Nachweis-Knopf. Damit können Nachweise inklusive Notizen, Fotos und Unterschriften erfasst und abgeschickt werden. Diese landen dann in Echtzeit beim Einsatzleiter. Außerdem wird bei Bedarf der Standort ebenfalls in Echtzeit geteilt. Sollte also ein Kunde bei Ihnen anrufen und fragen, wann Ihr Kollege ankommt, müssen Sie nicht erst auflegen, den Kollegen erreichen und wieder zurückrufen. Sie können stattdessen auf die Karte schauen und sofort sagen, wann der Fahrer ankommt.

xroute-gps-trackingDa wir viele Kunden haben, die mit xRouten den Winterdienst oder die Baumbewässerung erledigen, haben wir einen automatischen Nachweis eingebaut. Damit erkennt die mobile App, wann Sie sich am Ziel befinden und schickt einen Nachweis automatisch ab. Sogar, wenn das Display aus ist und das Handy in der Tasche liegt. So brauchen Sie nie wieder Papierzettel, die vergessen und kaputt gehen können.

Sie können sogar einstellen, wie groß der Radius für das Geofencing sein soll. Oder wie viel Zeit Ihr Kollege am Ziel verbracht haben muss, bis ein automatischer Nachweis abgeschickt wird.

Die manuell oder automatisch erstellten Nachweise können ebenfalls konfiguriert und angepasst werden. Sie können entscheiden, ob Kundennamen, Fahrernamen, Adressen, Referenzen, Notizen, Dateien und Unterschriften draufstehen sollen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit Ihr Firmenlogo hochzuladen.

xrouten-nachweis

Alle erbrachten Nachweise werden gespeichert und können jederzeit durchsucht, gefiltert und als Excel-Tabelle oder PDF exportiert werden. Anschließend können Sie sie sofort an Kunden weiterleiten oder damit Ihre Abrechnung erstellen.

Neben den Nachweisen wird auch die gefahrene Strecke der Tour erfasst. Alle 15 Sekunden wird ein Punkt auf der Karte gesetzt und abgespeichert. Sie können so nach dem Einsatz einen genauen Überblick für Ihre Auswertung bekommen.

tour-auswerten

Teure GPS-Geräte, die im Fahrzeug verbaut werden müssen und extra SIM-Karten-Verträge benötigen, sind damit obsolet.

Preise

Gleich zu Beginn muss gesagt werden, dass beide Tourenplaner keine langen Laufzeiten haben. Sie können Ihr Abonnement bei beiden Programmen jederzeit beenden. Da RouteXL keine mobilen Apps anbietet, kann nur die Tourenplanung und -optimierung miteinander verglichen werden. Ein einfacher Preisvergleich sieht demnach wie folgt aus:

RouteXL xRouten
Preis 0 - 70 Euro pro Monat 35 Euro pro Monat
Leistung 20 - 200 Adressen pro Tour 250 Adressen pro Tour
Limits Fair use policy Keine Limits

RouteXL optimiert bis zu 20 Adressen gratis. Für alles darüber gibt es verschiedene Pakete: 35€ im Monat für 100 Adressen und 70€ im Monat für 200 Adressen pro Tour. Oder man zahlt 5€ am Tag für 100 Adressen bzw. 10€ am Tag für 200 Adressen pro Tour. Außerdem gibt es eine sogenannte “Fair use policy”. Damit ist gemeint, dass man nicht zu viele Touren am Tag planen soll.

routexl-preise

Bei xRouten können Sie einen Zugang für 35€ pro Monat buchen. Damit können Sie bis zu 250 Adressen pro Tour planen. Und das so oft wie Sie möchten. Um die mobilen Apps zu nutzen und die oben genannten Funktionen (Navigation und Dokumentation) zu nutzen, müssen weitere Zugänge gebucht werden. Die kosten ebenfalls 35€ pro Monat.

xrouten-preise

Wenn Sie weniger als 20 Adressen optimieren möchten und keine weiteren Funktionen benötigen, fahren Sie mit RouteXL preislich am besten. Sobald es aber mehr wird und Sie auch öfter planen müssen, ist xRouten die günstigere Wahl, da Sie dann bis zu 50% weniger bezahlen. Außerdem können Sie mit xRouten mehr Adressen und Touren planen können und mehr Funktionalität bekommen.

Support und Erreichbarkeit

Wenn Sie bei RouteXL auf “Contact” drücken, bekommen Sie alle Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme angezeigt. Gleich nach der Firmenanschrift steht dort, dass es keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per Telefon oder Videoanruf gibt und man sich bei Fragen und Problemen an das RouteXL-Forum wenden soll. Sollte das nicht helfen, kann eine Nachricht per Kontaktformular hinterlassen werden.

routexl-support

Ganz im Gegensatz dazu gibt es bei xRouten jederzeit die Möglichkeit, uns per Telefon, Videoanruf oder Chat zu kontaktieren. Das gilt für Fragen zur Software, bei Problemen oder einfach für Feedback und Vorschläge zu neuen Funktionen. Wir sind immer erreichbar und interessieren uns für Kundenwünsche. Das ist besonders wichtig, weil wir unseren Tourenplaner ständig weiterentwickeln. So fließt Ihr Feedback direkt in die Software mit ein und macht sie für alle besser.

Neben der vielen Kontaktmöglichkeiten haben wir auch eine Sammlung an kurzen hilfreichen Videos zu allen Funktionen, die wir ständig erweitern. Diese sind auf unserer Internetseite und in der App zu finden, damit Sie schneller loslegen können.

xrouten-anleitung

Zusammenfassung

RouteXL ist schon lange am Markt und ist perfekt für kleine Touren mit weniger als 20 Zielen. Wenn Sie jedoch mehr als die gelegentliche kleine Tour brauchen, sollten Sie das neue und leistungsstarke xRouten ausprobieren. Bei mehr als 100 Adressen sparen Sie damit sogar 50%.

Außerdem können Sie

  • Mehrere Touren auf einen Schlag automatisch planen lassen
  • Touren visuell miteinander vergleichen und schnell Änderungen vornehmen
  • Anhänge hochladen und Notizen reinschreiben
  • Ihre Fahrer live auf der Karte sehen
  • Fotos und Unterschriften zur Dokumentation vor Ort einholen
  • In 3D navigieren
  • Gefahrene Touren abspeichern und visuell auswerten
  • Ihre Dokumentation automatisch erledigen lassen
  • uvm.

Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie xRouten 14 Tage komplett kostenlos aus.

Abonnieren Sie unseren Blog

und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.